Die PEFC-Waldhauptstadt 2020/2021:

Warstein im Sauerland (NRW)

Der Lörmecke-Turm ist ein etwa 35 m hoher Aussichtsturm im bewaldeten Gebiet der Stadt Warstein. © Stadt Warstein

Warstein im Sauerland ist die PEFC-Waldhauptstadt 2020 (und auch 2021, siehe unten). Die Stadt Warstein überzeugte die Jury im Besonderen durch kontinuierliche Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit, mit der die Herausforderungen des Klimawandels für die Wälder der Region der Bevölkerung nahegebracht werden. Zudem legt die Stadt großen Wert auf die Nutzung PEFC-zertifizierter Produkte und fordert in ihren Ausschreibungen, bspw. beim kommunalen Holzbau, den Einsatz von Holz aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung. Darüber hinaus legte die Stadt ein detailliertes Konzept vor, wie im gesamten Jahr 2020 der Waldhauptstadttitel in der Außendarstellung genutzt werden soll. Dieses enthält eine Vielzahl an Maßnahmen, welche die Bedeutung von nachhaltiger, klimafitter und zukunftsorientierter Waldbewirtschaftung lokal und regional hervorheben werden.

Das Gesamtbild der Stadt Warstein ist geprägt von knapp 9.000 Hektar Waldfläche. Mehr als die Hälfte des Waldes, nämlich knapp 5.000 Hektar, gehören der Stadt selbst, also allen Bürgerinnen und Bürgern. Damit ist die Stadt Warstein der zweitgrößte kommunale Waldbesitzer in NRW. Der Forstbetrieb ist seit 2002 als nachhaltig in ökonomischer, ökologischer und sozialer Hinsicht PEFC-zertifiziert. Gleichzeitig ist die 26.000-Einwohner-Stadt ein starker Wirtschaftsraum: Ihre Unternehmen exportieren Produkte in die ganze Welt und treiben Innovationen voran, 19 Unternehmen haben mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

In einem Video auf youtube.com stellt die Stadt Warstein ihre Anstrengungen vor, die sie unternimmt, um die stadteigenen Wälder nachhaltig zu bewirtschaften und ihre Wälder "zukunftsfit" zu machen:

UPDATE Februar 2021:

Auch im Jahr 2021 bleibt Warstein noch ein ganzes Jahr lang PEFC-Waldhauptstadt. Viel zu viele geplante Veranstaltungen konnten 2020 coronabedingt nicht durchgeführt werden - die Stadt hofft auf viele Nachholprojekte 2021. Erfahren Sie hier mehr:

Neues aus der PEFC-Waldhauptstadt Warstein (Februar 2021)

UPDATE September 2021:

Seit dem Juni laden vier Fotopoints dazu ein, den Blick über die Stadt Warstein und auf die prächtige Lage #mittenimnaturpark im Arnsberger Wald schweifen zu lassen. Möglich gemacht wurde dieses Projekt unter anderem mit der finanziellen Hilfe eines Heimatchecks und der Möglichkeiten, die sich der Stadt Warstein als PEFC Waldhauptstadt bieten. Die übergroßen Fotorahmen aus PEFC-zertifiziertem Fichtenholz bilden dabei den Rahmen für die heimattypischen Kulissen. An diesen befindet sich rechts unten ein Schild mit Informationen zu dem jeweiligen Ausblick, so auch bei einem Fotopoint auf den warsteiner Ortsteil Waldhausen (Bild unten, im Bild: Rainer Kemper).

Rainer Kempner an einem Fotopoint im Ortsteil Waldhausen. © Stadt Warstein