Warum PEFC?

Wie Waldbesitzende von der PEFC-Zertifizierung profitieren

In Deutschland vertrauen bereits über 300.000 Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer auf das PEFC-Zertifikat: Menschen mit Klein- und Kleinstwaldbesitz, genauso wie große Staatsforstbetriebe oder Försterinnen und Förster im Kommunal- und Großprivatwald.

Sie entscheiden sich aus guten Gründen für PEFC:

Wirtschaftliche Sicherheit

Faire und einfache Kostenstruktur
Die PEFC-Gebührensätze sind exakt definiert und somit für alle Waldbesitzenden langfristig kalkulierbar. Sie erhalten ihre PEFC-Urkunde nach Zahlung einer Sockelgegebühr in Höhe 10 € pro Jahr und einer Flächengebühr von 0,18 €/ha*Jahr. Für forstliche Zusammenschlüsse gelten die gleichen Werte.

Zertifizierung macht krisenresistent
Besonders in Jahren, in denen Dürre und Borkenkäferkatastrophen (Kalamitäten) den Absatz erschweren, haben Waldbesitzende durch eine PEFC-Zertifizierung einen großen Vermarktungsvorteil gegenüber nicht-zertifizierten Betrieben.

Hohe Nachfrage
Über 12.000 Unternehmen weltweit haben eine PEFC-Chain-of-Custody-Zertifizierung und sind auf zertifizierte Forstbetriebe angewiesen, um ihren kontinuierlich steigenden Bedarf an PEFC-Holz zu decken.

Wertsteigerung
Das Nachhaltigkeitssiegel steigert den Marktwert des eigenen Holzes und zieht die Aufmerksamkeit von Konsumenten aus neuen Kundensegmenten auf sich.

Renommierte Auftraggeber
Zahlreiche privatwirtschaftliche wie auch öffentliche Auftraggeber setzen auf PEFC:

Private Unternehmen                            Öffentliche Auftraggeber                                        Weitere

• BAUHAUS
• Deutsche Bank
• RWE
• Rossmann
• LIDL
• Merck




... und viele mehr

• Deutsche Bundesregierung
• Bundesbauministerium
• Bundesländer wie z.B. Bayern oder Nordrhein-Westfalen
• Städte wie z. B. Halle (Saale) oder Freiburg




... und viele mehr

• Gebäudezertifizierungen wie DNGB, LEED und BREEAM
• Nachhaltigkeitssysteme wie Nordic Swan Ecolabel, EU Ecolabel und das Österreichische Umweltzeichen




... und viele mehr

Mehr dazu unter pefc-siegel/pefc-in-der-beschaffung/wer-setzt-auf-pefc/

Familienforstbetriebe im Blick

Regionaler Ansatz
Aufgrund des regionalen Ansatzes ist PEFC für sämtliche Waldbesitzgrößen, insbesondere für die in Deutschland typischen Familienforstbetriebe, besonders gut geeignet.

Integrativer Naturschutz
Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer werden nicht durch Flächenstilllegungen an der Bewirtschaftung ihrer Wälder gehindert. Maßnahmen wie das Einführen von fremden Baumarten zum Waldumbau als Reaktion auf den Klimawandel sind gestattet – Wirtschaftliche Nutzung und Naturschutz finden gemeinsam statt. 

Ein starkes Siegel

Prägnante Nachhaltigkeitskommunikation
Das Engagement und die Bereitschaft, sich für das Ökosystem Wald einzusetzen, wird durch das PEFC-Logo dokumentiert. Als Alleinstellungsmerkmal bezeugt das Zertifikat die gute forstliche Arbeit, die von den Waldbesitzenden geleistet wird.

Reputationsaufbau
Eine PEFC-Zertifizierung belegt glaubwürdig die eigene nachhaltige Waldbewirtschaftung und hilft dabei, Vertrauen in den eigenen Umgang mit dem Wald aufzubauen – bei Bürgerinnen und Bürgern, Erholungssuchenden und Nutzern von Holz- und Papierprodukten.

Professionelle Betreuung

Kontakt zu Fachleuten
Ob Waldumbau oder Wildproblematik - Vor-Ort-Audits und der Kontakt zu den Auditoren und dem Team von PEFC bieten zahlreiche Möglichkeiten, mit kompetenten Fachleuten betriebliche Probleme und Lösungsansätze zu diskutieren.

Direkter Informationszugang
Eine breite Auswahl regelmäßig aktualisierter Informationsbroschüren wird von PEFC zum Download oder kostenlos zum Bestellen zur Verfügung gestellt. Über die Videosprechstunden können Sie direkten Kontakt zu Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner vor Ort suchen.

Werbeartikel für jede Zielgruppe
Postkarten, Fleecejacken, Tragetüten und vieles mehr – PEFC unterstützt Forstbetriebe mit Werbeartikeln bei der Kommunikation der eigenen PEFC-Zertifizierung in der Öffentlichkeit.

Welche Waldbesitzende auf PEFC setzen
Hier mehr erfahren...
Benjamin Lorenz Sie haben eine Frage?
Sie haben eine Frage?
Benjamin Lorenz
Benjamin Lorenz
Wald- und Chain-of-Custody-Zertifizierung